„Rather fail with Honor, than succeed by Fraud!” – Sophocles

Was der einst so bekannte griechische Philosoph Sophocles damals über Betrug äußerte ist nach wie vor aktuell. Betrug gibt es in allen Lebenslagen, in jeder sozialen Schicht und auf jedwede Weise. Jeder kann von Betrug betroffen sein. Die Unterschiede liegen im Umgang mit Betrug.

Auch die Online Welt ist nicht frei von Betrug. Das Phänomen Ad Fraud, Botnetzwerke und ähnliche kriminelle Aktivitäten überschwemmen den Markt. Insbesondere seit dem Beginn von Real-Time-Bidding (RTB) Modellen boomt das kriminelle Treiben in der Online Welt. Auch Formate wie das Native Advertising sind immer häufiger betroffen. Wirtschaftlichen Schäden in Millionenhöhe sind keine Seltenheit mehr.

Was vor einigen Jahren noch mit den einfachsten Methoden begann, artet heutzutage in raffinierte Botnets, und andere Technologien aus die kaum noch in ihrer Gänze zu erfassen sind.

Um jeglichen Betrug zu entgehen, müssen die richtigen präventiven Maßnahmen getroffen werden. Die Seeding Alliance arbeitet stetig daran, Advertiser und Publisher vor Angriffen zu schützen. Dabei nutzen wir verschiedene Methoden, um Klickbetrug möglichst früh zu erkennen und auszumerzen.

Einen ausführlichen Bericht zum Thema Fraud Detection hat unser Head of IT bereits vor 2 Jahren verfasst. Den Beitrag könnt Ihr hier nochmal nachlesen.

Analytische Fraud Detection Engine

Zu dem Standardverfahren, das wir gegen Ad Frau einsetzen, gehört unsere Analytische Fraud Detection Engine. Diese agiert mit vorgegebenen Daten, die ungewöhnlichen Traffic widerspiegeln. Diese Daten werden in die Engine eingespeist und stetig mit dem gelieferten Traffic Daten aller laufenden Kampagnen verglichen. Auffälligkeiten werden sofort gemeldet, sodass mögliche Fälle von Fraud schnellstmöglich überprüft und gesperrt werden können. Erkennt die Fraud Detection Engine betrügerische Bots, verhindert sie die Auslieferung von unseren Werbeanzeigen. Die Bots werden dadurch nicht weniger oder deaktiviert, haben aber keinen Zugriff mehr auf die Anzeigen.

Dabei versuchen wir immer, unsere Daten auf dem neusten Stand der Technik zu halten. Doch leider entwickeln auch die Fraud Betreiber immer neue Methoden, um unter dem Radar zu agieren. An diesem Punkt tritt unsere zweite Fraud Detection in Erscheinung.

Forensische Fraud Detection

Was von der Technik nicht als Fraud erkannt wird, versuchen wir durch manuelle Kontrollen herauszufiltern. Dabei werden ebenfalls alle Daten jeglicher Kampagnen gesichtet. Wir prüfen jeden Publisher, jede Seite und jede Platzierung manuell, um möglichen Betrug zu enttarnen. Bei auffälligem Traffic werden verschiedene Daten zusammengetragen und gesammelt. Erhärtet sich der Verdacht des Bottraffics werden auch hier die Kampagnen für die auffälligen IP-Adressen gesperrt. Durch eine doppelte Kontrolle stellen wir sicher, dass uns keine Form des Frauds entgeht und können so Kunden, wie auch Publisher schützen.

Empfohlene Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar