Alle Native – Kampagnen auf einen Blick: So profitieren Publisher und Vermarkter von unserer SaaS-Lösung

Blinkende Banner, die sich um den gesamten Text herum verteilen und Pop-Ups, die sich plötzlich auf die komplette Seite legen: Das Surfen im Netz ist für viele Nutzer vergleichbar mit einem Minenfeld – ständig auf der Suche nach dem rettenden X, das aufdringliche Werbung verschwinden lässt.

Kein Wunder also, dass diese Überdosis an Werbung irgendwann dazu führt, dass Konsumenten entweder eine gewisse Bannerblindheit entwickeln oder gleich einen Adblocker installieren. Wenn ein Großteil der Nutzer so handelt, hat das negative Folgen für die Publisher: Durch sinkende Klickraten verringern sich ihre Werbeeinnahmen. Um dieses Minus wieder auszugleichen, schalten sie mehr Werbung auf ihren Medien. Dies führt aber im Umkehrschluss dazu, dass sich Nutzer noch mehr gestört fühlen und die Ignoranz und Abneigung gegenüber aufdringlicher Onlinewerbung steigt.

Native Advertising ist ein Ausweg aus sinkenden Werbeerlösen

Native Advertising ist eine sinnvolle Alternative zu Display Advertising, denn im Gegensatz zu Bannern, Pop-Ups und Co. fügen sich die Teaser der Native Ads unaufdringlich in unterschiedliche Webseitenumfelder ein und stören nicht den Lesefluss der Nutzer. Native-Teaser sind stets als Anzeige gekennzeichnet und bestehen aus einer Text-Bild Kombination. Wir vermarkten und entwickeln unsere eigene Native Advertising Technologie seit 2014 und sind aktuell führender Anbieter deutschlandweit. Für die Ausspielung unserer Formate nutzen wir einen Native Adserver, den wir komplett Inhouse entwickelt haben. So sind wir unabhängig von anderen Anbietern und können umgehend auf Marktveränderungen reagieren.

Seit dem Jahr 2015 können externe Vermarkter, Publisher und Betreiber von reichweitenstarken Medien unseren Adserver auch als SaaS-Lösung nutzen, um ihre Medien mit unserer Native Advertising Technologie effektiv zu monetarisieren. Zu unseren Kunden gehören namhafte Verlage wie Madsack oder Bauer, etablierte Vermarkter wie businessAd, IQ Digital oder finative und reichweitenstarke Plattformen wie t-online.de.

Die Vorteile unserer Native Advertising Technologie auf einen Blick:

  • Unsere SaaS-Lösung ist eine zentrale Technologie für alle Native Advertising Kampagnen.
  • Die Native-Kampagne wird auf mehreren Webseiten gleichzeitig ausgeliefert, ohne Duplicate Content zu erzeugen.
  • Der Teaser passt sich individuell in Form, Funktion und Optik an unterschiedliche Webseitenumfelder an.
  • Der Teaser und der Content der Native Ads werden immer als Anzeige gekennzeichnet.
  • Die Native Advertising Kampagnen können auf verschiedenen Devices, ob Mobile, Tablet oder Desktop ausgespielt werden.
  • Der Content der Native Ads ist teilbar auf sozialen Netzwerken.
  • Die Performance der einzelnen Kampagnen kann detailliert gemessen und bei Bedarf automatisch oder manuell optimiert werden.
  • Native Ads werden im redaktionellen Bereich von Webseiten platziert und stellen so keine Konkurrenz zu Platzierungen von klassischen Display Ads dar.
  • SaaS-Kunden profitieren sofort von allen Updates und Innovationen innerhalb unserer Technologie.
  • Saas-Kunden sind Teil des Native Advertising Netzwerks der Seeding Alliance GmbH.
  • Mitarbeiter, Publisher und Werbekunden erhalten eigene Zugänge zum System.
  • Mit Livestatistiken werden die Leistungsdaten der Webseiten sowie Kampagnen in Echtzeit in das System des Adservers eingespielt.

Demo: Kampagnen Leistungsdaten

Der Adserver: So funktioniert unsere Technologie

Der Adserver basiert auf einer Technologie, die nicht auf alte Werte aus dem Display Advertising setzt, sondern speziell für die Anforderungen von nativen Werbeformaten entwickelt wurde. SaaS-Kunden haben mit unserem Adserver den Vorteil, dass sie Native Advertising Kampagnen zentral über alle ihre Medien skalierbar ausspielen können, ohne vereinzelt Inhalte in verschiedene Content Management Systeme einpflegen zu müssen. SaaS-Kunden können mit unserer Technologie umfangreiche Reportings der Native Kampagnen abrufen. Der Umfang der Reportings umfasst alle Aktivitäten, die sich innerhalb des Contents der Native Ads, sowie im Teaser abspielen.

Targeting: Die richtige Zielgruppe erreichen mit unseren umfangreichen Targeting-Optionen

Mit den detaillierten Targeting-Optionen unseres Adservers erreichen Sie die passende Zielgruppe ihrer Werbekunden.

Eine Auswahl unserer beliebtesten Targeting-Möglichkeiten:

  • Platzierung: Sie können gezielt entscheiden, ob eine Kampagne auf ihrem gesamten Netzwerk (RON), auf themenspezifischen Seiten (Themenschwerpunkt: Automotive, Livestyle, Familie etc.) oder nur auf einzelnen Seiten ausgespielt wird.
  • Geo-Targeting: Spielen Sie eine Kampagne über einen ganzen Kontinent, in mehreren Ländern, in einem Bundesland, oder bis zu einem dreistelligen Postleitzahlenbereich aus.
  • Timetargeting: Sie können auswählen, zu welchen Uhrzeiten bzw. Tagen und in welchem Zeitfenster Kampagnen ausgespielt werden oder legen Sie fest, zu welchen Zeiten eine Kampagne nicht ausgeliefert werden soll.
  • Retargeting: Markieren Sie Interessenten mit unserem Retargeting Pixel, um diese mit Native Kampagnen erneut ansprechen zu können.
  • Device-Targeting: Sie können gezielt auswählen, auf welchen Geräten eine Kampagne laufen soll. Kampagnen können entweder auf dem Desktop, Smartphone, Tablet oder einer Auswahl dieser Devices ausgespielt werden.
  • DMP Integration: Wenn ein SaaS-Kunde bereits mit einer Data Management Platform (DMP) arbeitet ist es möglich, eine Verknüpfung zur jeweiligen Plattform in die SaaS-Lösung zu integrieren.
  • Operative System Targeting: Sie können auswählen, auf welchen mobilen Betriebssystemen eine Kampagne ausgeliefert werden soll.
  • Keyword Targeting: Unser Adserver ermöglicht eine zielgerichtete Werbeausspielung nach ausgewählten Keywords in Form von White- und Blacklisting.

Sie haben stets einen Überblick über alle Native Advertising Kampagnen, die auf ihren Medien laufen und können die Targeting-Optionen, je nach Performance der Kampagne, jederzeit in Echtzeit verändern.

Demo: Geo-Targeting Optionen

Zweitvermarktung: Die SaaS-Lösung lohnt sich ab dem ersten Tag

Wenn Sie ihre Medien mit unserer SaaS Lösung effektiv vermarkten wollen, können Schwankungen in der Nachfrage auftreten, die ausgeglichen werden müssen. Damit Sie trotzdem ab dem ersten Tag mit Native Advertising Geld verdienen, springen wir optional als Zweitvermarkter ein. Das bedeutet, dass wir Kampagnen unserer eigenen Werbekunden, sowie Private Deals aus dem RTB Geschäft, auch auf den Medien unserer SaaS-Kunden ausspielen, wenn deren eigene Kampagnen komplett ausgelaufen sind.

Support und Service: So unterstützen wir unsere Partner

Wenn Sie sich dafür entschieden haben unsere SaaS-Technologie zu nutzen, kommen wir vor Ort in ihr Unternehmen und erklären den jeweiligen Mitarbeitern die Technologie, die hinter unserem Adserver steckt. Die Integration des Adservers in ihre Medien ist mit einer konventionell besetzten IT Abteilung in wenigen Minuten realisierbar. Auch danach steht Ihnen unser Publisher-Team bei Fragen jederzeit zur Verfügung.

Die Zukunft unserer SaaS-Lösung

In Zukunft wird es möglich sein, unsere Native Ads auch innerhalb von Apps auszuspielen. Die zunehmende mobile Internetnutzung macht es für Werbetreibende zur absoluten Voraussetzung, auch mobil präsent zu sein. Im Gegensatz zu Display Werbung, fügen sich Native Ads auch in der mobilen Ansicht angenehm in das jeweilige Umfeld ein. Das Native Ads in Zukunft auch in Apps verfügbar sind, ist eine logische Weiterentwicklung im Zuge der zunehmenden Nutzung von Smartphones weltweit.

Für 2018 planen wir das Native AdIn (Branded Content) Format programmatisch anzubieten. Somit wären wir weltweit der erste Vermarkter, der Content programmatisch ausspielen kann. Unsere SaaS-Kunden profitieren natürlich davon.

Demo: Teaser Werbemittel

Das sagen unsere SaaS-Kunden

 

Peter Miessen, Leiter Monetarisierung Ströer Digital Publishing GmbH für das Newsportal t-online.de

„Die SaaS-Lösung von Seeding Alliance ermöglicht es uns bei t-online.de ganz simpel und intuitiv native Kampagnen anzulegen und anschließend gegebenenfalls alle Optimierungshebel zu bedienen, die uns wichtig sind. Aus Vermarktungssicht gefällt uns die Möglichkeit, eigene Direkt-Kampagnen und Seeding-Alliance-Network-Kampagnen auf demselben Slot gemischt auszuspielen und so Schwankungen in der Nachfrage auszugleichen. Was die Zusammenarbeit besonders angenehm macht: Auf technische Nachfragen und kleine Extrawünsche reagiert das Seeding Alliance-Team immer superschnell und unkompliziert.“

 

Frank Tischler, Geschäftsführer finative GmbH

„Wir nutzen die SaaS-Lösung von der Seeding Alliance seit 2015 und sind sehr zufrieden. Ein besonderer Vorteil des Systems ist, dass nicht nur die Teaser der Native Ads skalierbar distribuiert werden können, sondern auch die dazugehörigen Advertorials. Die vielfältigen Targeting-Möglichkeiten des Native Adservers sind für unsere Kunden von besonderem Vorteil. Die SaaS-Lösung der Seeding Alliance bietet sich für alle Vermarkter und Publisher an, die Native Ads Kampagnen bisher händisch in verschiedene Content-Management-Systeme eingefügt haben.“

Fazit: Darum lohnt sich die SaaS-Lösung

Wenn Sie als Verleger mehrere Online-Publikationen verwalten, als Vermarkter unterschiedliche Medien betreuen oder Inhaber reichweitenstarker Plattformen sind, ist unsere SaaS-Lösung genau das richtige Tool, was Ihren Vermarktungs-Mix noch rentabler macht. Mit unserer SaaS-Lösung können Sie Native Ads zentral über eine Plattform ausspielen, ohne Kampagnen händisch in einzelne Content Management Systeme einpflegen zu müssen.

Die SaaS-Lösung hat keinen Einfluss auf Ihre weiteren Vermarktungstools, da sich Native Ads im redaktionellen Bereich von Webseiten befinden und so isoliert von Display-Platzierungen positioniert werden. Native Advertising ist ein innovatives Werbeformat mit großem Zukunftspotential, da es Ihre Nutzer, im Gegensatz zu Display Advertising, nicht im Lesefluss stört.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, unsere SaaS-Lösung zu nutzen, brauchen Sie keine lange Vorbereitungszeit, sondern können ab dem ersten Tag Geld verdienen. Als Teil des Seeding Alliance Netzwerks profitieren Sie immer und umgehend von allen Updates der Technologie.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Unser Publisher-Team berät Sie gerne zu allen Fragen rund um die SaaS-Lösung.

Alex Heeder, Senior Publisher Manager
Telefon: 0221 975 983 13
E-Mail: publisher@seeding-alliance.de

Leave a Comment

KPI True Native Advertising