0

Zusammen mit Ströer nutzen wir unsere Synergiepotenziale und setzen die programmatische Automatisierung von Native Advertising um. Über die Ströer Supply Side Platform (SSP) können Werbungtreibende ab sofort auf das Werbemittel Native AdOut – eine Text-Bild-Anzeige, die sich harmonisch und ansprechend, dem jeweiligen Medium anpasst – zugreifen und Performance-Kampagnen so vollautomatisiert und datenbasiert abwickeln und das über sämtliche digitale Kanäle und Devices.

„Mit der programmatischen Vermarktung von Native Ads heben wir das Modell zukünftig auf ein höheres Level. Es ist uns jetzt möglich, unser AdOut-Format auf echten Native Placements auszuspielen, direkt im InFeed Bereich der Publisher. Dadurch können wir unsere InFeed Placements in Zukunft noch besser monetarisieren“, erklärt Cevahir Ejder, Gründer und Geschäftsführer der Seeding Alliance GmbH.

Mit unserer Native Advertising Technologie haben wir das Native-Werbeformat in Deutschland standardisiert. Kunden können ihre werblichen Inhalte in zielgruppen- und themenrelevanten Medien über Native Advertising skalierbar und individuell veröffentlichen. Gemeinsam mit Ströer wurde das Produkt weiterentwickelt, so dass auch 100 Prozent an den Publisher angepasste Werbeplatzierungen programmatisch an- und ausgesteuert werden können.

In einem nächsten Schritt soll das Native AdIn-Format in die programmatische Vermarktung aufgenommen werden. Damit wären wir weltweit der einzige Vermarkter, der Content auf skalierbarer Ebene programmatisch anbieten kann.

„Über unser gesamtes digitales Vermarktungsgeschäft hinweg, arbeiten wir mit dem Ziel maximaler Synergien zusammen. Mit dem neuen Angebot bauen wir unsere Multichannel-Strategie weiter aus und bieten unseren Kunden ein umfängliches Mediaportfolio für den automatisierten Media-Einkauf“, sagt Christopher Kaiser, CEO der Ströer Digital Group.

Recommended Posts

Leave a Comment